Nutzung von Protokolldateien für Suche Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

Es gibt eine technische Seite der Suchmaschinenoptimierung (SEO), die oft unbemerkt bleibt. Sie müssen immer noch erstellen Inhalt und Backlinks aufbauen, aber Sie müssen auch bestimmte Arten von Daten analysieren, wobei eine der wichtigsten die Logdateien sind. Die Analyse von Logdateien ermöglicht es Ihnen, Ihre Website effektiver zu optimieren, damit sie in den Suchergebnissen erfolgreich ist.

Was sind Protokolldateien?

Auch bekannt als Rohzugang ProtokolleLogdateien sind Dokumente, die strukturierte Informationen über den Verkehr auf Ihrer Website enthalten. Wenn jemand Ihre Website besucht, werden Informationen über seinen Besuch in einer Protokolldatei aufgezeichnet. Protokolldateien enthalten Informationsblöcke. Jeder Block ist mit einem bestimmten Besuch verbunden.

Die meisten Protokolldateien enthalten die folgenden Informationen über einen bestimmten Besuch:

- Der Besucher Internet Protokoll (IP) Adresse

-   Datum und Zeitpunkt des Besuchs

- Hypertext-Übertragungsprotokoll (HTTP) Anfragetyp und Statuscode

SEO-Berater anheuern

 - Gewünschte URL

- Benutzer-Agent

Erhalten Sie mehr Kunden online mit Lukasz Zelezny, einem SEO-Berater mit über 20 Jahren Erfahrung - vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

heute einen SEO-Anruf buchen

- Verweisende URL

Messung der Kriechhäufigkeit durch Analyse der Protokolldateien

Mit Protokolldateien können Sie Folgendes messen krabbeln Häufigkeit. Logdateien geben nicht nur Aufschluss über menschliche Besucher, sondern auch über die Besucher von Suchmaschinen. Suchmaschinen werden Ihre Website besuchen, um sie zu crawlen. Durch die Analyse von Protokolldateien können Sie die Häufigkeit der Besuche messen. die Google, Bing oder andere Suchmaschinen Ihre Website crawlen.

Suchmaschinen werden in den Protokolldateien anhand ihres Benutzeragenten von menschlichen Besuchern unterschieden. Bei menschlichen Besuchern ist der Benutzer-Agent ein Standard-Webbrowser. Bei Suchmaschinen ist der Benutzer-Agent ein Crawler, wie z. B. Googlebot oder Bingbot. Durch die Analyse von Logdateien können Sie feststellen, wie oft Suchmaschinen eine bestimmte Seite crawlen.

Identifizieren von Statuscode-Fehlern

Protokolldateien können Ihnen helfen, Statuscode-Fehler zu erkennen. Statuscodes sind die Art und Weise, in der Ihre Website auf die Anfragen von Besuchern reagiert. Wenn ein Besucher eine URL anfordert, sendet Ihre Website ihm einen Statuscode. Bestimmte Probleme, entweder Kunde oder Server Seite, kann zu einem Statuscode-Fehler führen. Statt des Statuscodes 3xx können die Besucher beispielsweise einen Statuscode 4xx oder 5xx erhalten.

Statuscode-Fehler können die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website auf verschiedene Weise beeinträchtigen. Wenn eine bestimmte Seite einen Statuscode-Fehler aufweist, wird sie möglicherweise von den Suchmaschinen aus ihrem Index gestrichen. Die Seite wird auch nicht viele Backlinks mit einem Statuscode-Fehler erhalten. Sie wird als tot Gewicht durch Verschlechterung der Suchleistung Ihrer Website

In den Protokolldateien werden die Statuscodes zusammen mit dem HTTP-Typ angezeigt. Sie sehen den HTTP-Typ des Besuchers, z. B. GET oder POST, sowie einen Statuscode, den er oder sie von Ihrer Website erhalten hat. Nicht alle Statuscodes sind Fehler. Nur diejenigen, die mit "4" oder "5" beginnen, weisen auf einen Fehler hin.

Optimieren Sie JavaScript

Sie können Protokolldateien verwenden, um das JavaScript Ihrer Website zu optimieren. JavaScript stellt in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung eine Herausforderung dar. Anders als bei Text haben Suchmaschinen Schwierigkeiten, es zu crawlen. Google hat in der Tat nicht damit begonnen krabbelnd JavaScript bis 2008. Auch heute noch stoßen Google und andere Suchmaschinen häufig auf Probleme, wenn sie versuchen, JavaScript zu crawlen.

Wenn Ihre Website JavaScript enthält, sollten Sie die Verwendung von Protokolldateien in Betracht ziehen, um festzustellen, ob Suchmaschinen sie crawlen können. Sie können die Zugriffe auf die JavaScript-Dateien Ihrer Website analysieren. Wenn Sie feststellen, dass eine JavaScript-Datei einen Statuscode-Fehler auslöst, können Suchmaschinen sie möglicherweise nicht crawlen. Sie können dann die JavaScript-Datei öffnen, um sie zu optimieren und zu korrigieren.

Link-Equity bei Umleitungen bewahren

Die Analyse von Protokolldateien kann dazu beitragen, die Qualität Ihrer Website Link Eigenkapital bei Umleitung URLs. Es ist nicht unüblich, dass Websites die URLs ihrer Seiten ändern. Wenn Sie die URL einer Seite ändern, müssen Sie normalerweise eine umleiten. Eine Weiterleitung ermöglicht den Besuchern den Zugriff auf die Seite, indem sie ihre alt URL. Die alte URL leitet die Besucher auf die neue URL der jeweiligen Seite um.

Die Umleitung von URLs kann jedoch zu einem Verlust an Linkwert führen. Links, die auf die alte URL einer Seite verweisen, werden weniger wertvoll. Umleitungen verwässern im Wesentlichen das Ranking der Links Behörde oder Wertigkeit. Zum Glück können Sie den Linkwert Ihrer Website erhalten, indem Sie 301 weiterleitet.

Weiterleitungen können entweder 301 oder 302 sein. Sie funktionieren auf die gleiche Weise, indem sie Besucher von einer alten URL zu einer neuen URL weiterleiten. Der Unterschied besteht darin, dass 301-Weiterleitungen für Fälle gedacht sind, in denen eine Seite oder ein Dokument dauerhaft verschoben wurde, während 302-Weiterleitungen für Fälle gedacht sind, in denen eine Seite oder ein Dokument vorübergehend verschoben wurde. Das bedeutet, dass 301-Weiterleitungen wesentlich mehr Link-Equity weitergeben als ihre 302-Pendants. Sie können Protokolldateien verwenden, um 302-Weiterleitungen zu finden - sie werden als verweisende URL angezeigt -, damit Sie sie in 301-Weiterleitungen ändern können.

Tipps zur Analyse von Protokolldateien

Bevor Sie die Logdateien für SEO analysieren können, müssen Sie sie abrufen. Die meisten Webhoster erstellen automatisch mindestens eine Protokolldatei für jede gehostete Website. Sie können diese Protokolldatei über das Kontrollpanel des Hosts herunterladen.

Protokolldateien enthalten viele Daten, weshalb sie in der Regel komprimiert sind. Sie müssen die Protokolldatei von der Systemsteuerung Ihres Hosts herunterladen und sie dann extrahieren und auf Ihrer Festplatte speichern. Nachdem Sie die Protokolldatei abgerufen haben, müssen Sie sie analysieren.

Sie können Protokolldateien mit jedem Textverarbeitungsprogramm, einschließlich Notepad, öffnen und anzeigen. Fast alle Protokolldateien sind nicht nur komprimiert, sondern verwenden auch das Common Log Format. Diese textbasierte Spezifikation macht sie leicht lesbar, da keine speziellen Programme erforderlich sind. Wenn Sie ein Serverprotokoll in einem Textverarbeitungsprogramm öffnen, sehen Sie Informationen über jeden Besuch Ihrer Website in einer separaten Zeile.

Es ist zwar möglich, die Serverprotokolle in einem Textverarbeitungsprogramm zu analysieren, aber das kann sehr mühsam sein. Eine einfachere Methode ist die Verwendung eines Apache Log Viewers. Apache-Protokollbetrachter sind Programme, die speziell für die Analyse von Serverprotokollen entwickelt wurden.

Die Analyse von Serverprotokollen ist eine Form der technischen Suchmaschinenoptimierung. Wenn Besucher und Suchmaschinen auf Ihre Website zugreifen, werden Informationen über ihre Besuche in einem Serverprotokoll aufgezeichnet. Sie können diese Protokolle analysieren, um die Crawl-Häufigkeit zu messen, Statuscode-Fehler zu identifizieren, JavaScript zu optimieren und die Link-Equity bei Weiterleitungen zu erhalten.

Log-Datei-Analyse in SEO

Zuletzt aktualisiert in 2022-12-28T09:40:37+00:00 von Lukasz Zelezny

Index