Willkommen in unserem Support Center
< Alle Themen
Drucken

Was sind Meta-Schlüsselwörter?

Was sind Meta-Schlüsselwörter für eine SEO-Wissensdatenbank-Website?

Meta-Schlüsselwörter beziehen sich auf ein bestimmtes HTML-Meta-Tag, das Informationen über den Inhalt und den Schwerpunkt einer Webseite liefert. Im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) waren Meta-Keywords früher ein wesentliches Element für die Platzierung in Suchmaschinen. Im Laufe der Zeit hat ihre Bedeutung jedoch erheblich abgenommen, da die Suchmaschinen ihre Algorithmen so weiterentwickelt haben, dass sie bei der Bestimmung der Relevanz von Webseiten anderen Faktoren den Vorrang geben.

Im Wesentlichen handelt es sich bei Meta-Schlüsselwörtern um Wörter oder Phrasen, die Webmaster in den HTML-Code einer Webseite einfügen, um die im Inhalt behandelten Themen anzugeben. Diese Schlüsselwörter sollten ursprünglich als Signal für Suchmaschinen dienen, damit diese verstehen, worum es auf der Seite geht, und sie entsprechend indizieren. Durch die Aufnahme relevanter Schlüsselwörter wollten Webmaster die Sichtbarkeit ihrer Website und die organische Platzierung auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERPs) verbessern.

Der HTML-Meta-Tag, der die Meta-Schlüsselwörter enthält, wird "Meta-Keywords-Tag" oder einfach "Keywords-Tag" genannt. Er wird in den Abschnitt des HTML-Codes eingefügt, so dass er für die Besucher der Website nicht sichtbar ist. Der Meta-Keywords-Tag sieht normalerweise wie folgt aus:

"`html

“`

Im obigen Beispiel stehen \"Schlüsselwort1,\" \"Schlüsselwort2,\" und \"Schlüsselwort3\" für die spezifischen Schlüsselwörter oder Schlüsselsätze, die sich auf den Inhalt der Webseite beziehen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Schlüsselwörter durch Kommas getrennt und idealerweise in der Reihenfolge ihrer Relevanz oder Wichtigkeit angeordnet werden sollten.

In der Vergangenheit haben Suchmaschinen Meta-Keywords als wertvolles Signal für das Ranking von Webseiten verwendet. Aufgrund des weit verbreiteten Missbrauchs und der Praxis des Keyword-Stuffing haben die Suchmaschinen die Bedeutung der Meta-Keywords jedoch nach und nach abgewertet. Website-Besitzer begannen, dieses Tag zu missbrauchen, indem sie es mit einer übermäßigen Anzahl von Schlüsselwörtern füllten, die oft nichts mit dem eigentlichen Inhalt zu tun hatten. Infolgedessen haben sich die Suchmaschinen weiterentwickelt und bevorzugen nun zuverlässigere Signale zur Bestimmung der Relevanz und Qualität einer Webseite.

Suchmaschinen verlassen sich heute in hohem Maße auf ausgefeilte Algorithmen, die verschiedene Faktoren wie die Relevanz des Inhalts, Metriken zur Nutzerbindung, Backlink-Profile und semantische Analysen berücksichtigen, um die Rangfolge der Webseiten zu bestimmen. Infolgedessen hat der Einfluss des Meta-Schlüsselwort-Tags auf die Suchmaschinenoptimierung erheblich abgenommen, da große Suchmaschinen wie Google offiziell erklären, dass sie ihn nicht mehr als Ranking-Faktor berücksichtigen.

Trotz ihrer verminderten Bedeutung haben Meta-Schlüsselwörter in bestimmten Kontexten immer noch einen gewissen Wert. So können beispielsweise kleinere Suchmaschinen oder spezialisierte Suchverzeichnisse Meta-Schlüsselwörter für die Indexierung berücksichtigen. Außerdem können Meta-Schlüsselwörter bei der Organisation von Website-Inhalten helfen und einen schnellen Überblick für Content-Management-Systeme oder Website-Administratoren bieten.

SEO-Berater anheuern

Auch wenn Meta-Schlüsselwörter keinen direkten Einfluss auf die Platzierung in Suchmaschinen haben, ist es dennoch ratsam, sie bei der Erstellung oder Optimierung von Webseiten zu verwenden. Durch die durchdachte Auswahl und Einbindung relevanter Schlüsselwörter können Webmaster den Suchmaschinen zusätzlichen Kontext liefern und zum Gesamtverständnis des Inhalts der Seite beitragen. Es ist jedoch wichtig, eine übermäßige Verwendung von Schlüsselwörtern zu vermeiden, da dies von den Suchmaschinen bestraft werden und die Sichtbarkeit der Webseite negativ beeinflussen kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Meta-Schlüsselwörter ein spezielles HTML-Meta-Tag sind, das Webmaster in den Code ihrer Webseiten aufnehmen können. Obwohl ihr Einfluss auf die Platzierung in Suchmaschinen deutlich abgenommen hat, können sie Suchmaschinen immer noch kontextbezogene Informationen liefern und bei der Organisation von Inhalten helfen. Es ist jedoch wichtig, Meta-Schlüsselwörter mit Bedacht zu verwenden und sich auf andere wichtige SEO-Faktoren zu konzentrieren, um die Sichtbarkeit und das organische Ranking einer Webseite zu maximieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhaltsübersicht