Willkommen in unserem Support Center
< Alle Themen
Drucken

Google Kolibri

Was ist Google Hummingbird

Hummingbird ist der Codename für eine große Algorithmusänderung, die 2013 an der Google-Suche vorgenommen wurde. Der Name leitet sich von der Geschicklichkeit und Präzision des Kolibris ab. Die Anpassung wurde am 26. September 2013, nach einem Monat Betrieb, bekannt gegeben. Mit "Hummingbird" wurde ein stärkerer Fokus auf natürlichsprachliche Anfragen gelegt, wobei neben spezifischen Schlüsselwörtern auch Kontext und Bedeutung berücksichtigt wurden.

Darüber hinaus werden die Informationen auf bestimmten Seiten einer Website vertieft, so dass die Leser nicht nur zur Startseite, sondern zur wichtigsten Seite geleitet werden können.
Die Überarbeitung war die größte Aktualisierung von Google seit Jahren, mit der "menschlichere" Suchinteraktionen und eine wesentlich stärkere Betonung von Diskussion und Bedeutung eingeführt wurden. So wurden Webentwickler und -autoren dazu angehalten, ihre Websites mit natürlicher Sprache zu optimieren, statt mit Stichwort Stuffing zu vermeiden und die technische Webentwicklung für die Navigation auf der Website effizient zu nutzen.

Die Geschichte von Google Hummingbird

Google stellte "Hummingbird", einen neuen Suchalgorithmus, auf einer Presseveranstaltung im September 2013 vor, nachdem es ihn zuvor etwa einen Monat lang getestet hatte.
Das "Hummingbird"-Update war die erste signifikante Änderung des Google-Suchalgorithmus seit dem "Caffeine"-Upgrade der Sucharchitektur im Jahr 2010, obwohl sich selbst diese Verbesserung eher auf die Indizierung als auf die Sortierung von Inhalten konzentrierte. Amit Singhal, der damalige Leiter der Google-Suche, sagte gegenüber Search Engine Land, dass "Hummingbird" die bedeutendste Änderung des Algorithmus seit 2001 war, als er zum Unternehmen kam. Im Gegensatz zu früheren Suchalgorithmen, die sich auf jedes einzelne Wort in der Suchanfrage konzentrierten, bewertet "Hummingbird" den Kontext der verschiedenen Begriffe in der Suchanfrage mit dem Ziel, die Leistung von Websites zu verbessern, die der Bedeutung entsprechen, und nicht nur ein paar Wörter.

Der Begriff leitet sich von der Schnelligkeit und Präzision des Kolibris ab.

"Hummingbird" zielt darauf ab, Begegnungen menschlicher zu gestalten, indem es der Suchmaschine ermöglicht, die Ideen und Verbindungen zwischen Begriffen zu verstehen. Sie konzentriert sich stärker auf den Inhalt der Seite, was die Relevanz der Suchergebnisse verbessert, und bewertet die Autorität einer Seite sowie in bestimmten Situationen den Autor der Seite, um den Wert einer Website zu beurteilen. Sie nutzt diese Daten, um die Leser auf eine bestimmte Seite einer Website und nicht auf die Standard-Startseite der Website zu leiten.

Änderungen bei der Suchmaschinenoptimierung nach Google Hummingbird

Mit der Einführung von "Hummingbird" änderte sich die Suchmaschinenoptimierung: Webentwickler und -autoren wurden dazu angehalten, in natürlicher Sprache zu schreiben, anstatt erzwungene Schlüsselwörter zu verwenden. Außerdem wurden sie angewiesen, technische Website-Funktionen wie Seitenverknüpfungen, On-Page-Komponenten wie Titel-Tags, URL-Adressen und HTML-Tags effizient zu nutzen und einzigartige, hochwertige Inhalte zu erstellen. Während die Schlüsselwörter innerhalb der Suchanfrage nach wie vor wichtig sind, stärkt "Hummingbird" die Long-Tail-Schlüsselwörter, wobei es im Wesentlichen um die Optimierung von Inhalten und nicht von Schlüsselwörtern geht. Darüber hinaus wurde die Verwendung von Synonymen verbessert; anstatt Ergebnisse auf der Grundlage von präzisen Phrasen oder Schlüsselwörtern anzuzeigen, bevorzugt Google nun Ergebnisse, die themenbezogen sind.

Vorherige Wie lange dauert es, bis seo Wirkung zeigt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhaltsübersicht