Einführung

Google ist ein Webbrowser, in dem Menschen ihre Fragen beantwortet bekommen. Als solcher benötigt er Milliarden von Informationen und ein Verständnis für alle Fakten und Statistiken, die die Nutzer als Teil der Antworten benötigen, die sie bei Google anfordern. Suche Maschine. Daher fungiert der Google Knowledge Graph als Datenbank für alle Informationen des Browsers, um die Anfragen der Nutzer zu beantworten. In ähnlicher Weise versteht der Google Knowledge Graph was jede Information in der Datenbank beinhaltet und sogar, wie die Informationen miteinander in Beziehung stehen könnten, falls es einen Zusammenhang gibt. Daher kann der Google Knowledge Graph als das Gehirn hinter jeder Lösung angesehen werden, die Google seinen Nutzern anbietet.

Was ist Google Knowledge Graph?

Google als Suchmaschine benötigt eine riesige Datenbank für die schnelle Verarbeitung von Informationen, die es der Suchmaschine ermöglichen, Folgendes zu liefern genau und relevante Ergebnisse zu Ihren Abfragen sofort. Die Google Knowledge Graph überträgt Milliarden von Daten über buchstäblich alles, was man sich vorstellen kann, wie Menschen, Orte usw. 

Die faktischen Daten werden als Entitäten kategorisiert, und Google hat über 5 Milliarden Entitäten mit mehr als 500 Fakten über diese Entitäten. Alle diese Fakten und Statistiken sind in den Google Knowledge Graph eingebettet und erkennen jede Entität und verstehen, wie die Entitäten miteinander in Beziehung stehen. Daher fungiert er als Denkfabrik oder als menschliches Gehirn, das alle Informationen und Daten in der Datenbank des Browsers verarbeitet. 

Woher werden die Google Knowledge Graph-Fakten abgerufen?

 Die Sachinformationen im Google Knowledge Graph werden aus verschiedenen Quellen mit Zusammenstellungen von Sachinformationen abgerufen. Sie stammen auch aus öffentlichen Quellen; Google hat legal Lizenzdaten zur Bereitstellung von Aktienkursen, Wettervorhersagen und Sport. Der Browser ist auch lizenziert, um Informationen zu beziehen von Inhalt Schöpfer und Patentinhaber. 

Wie korrigiert der Browser Informationen aus dem Google Knowledge Graph? 

Google korrigiert und entfernt Informationen aus dem Google Knowledge Graph mit automatischen Mitteln. Da es aufgrund der enormen Verarbeitung von Informationen, die täglich stattfindet, unmöglich wäre, eine solche Aufgabe manuell zu erledigen. Daher setzt der Browser Suchalgorithmen und elektronische Systeme ein, um solche Aufgaben zu bewältigen.

Außerdem sind die Google-Systeme so konzipiert, dass sie keine Informationen verbreiten, die gegen die Unternehmensrichtlinien verstoßen. Da jedoch Fehler auftreten können, hat Google seinen Nutzern stets eine öffentliche Beschwerdeplattform zur Verfügung gestellt, auf der Sie Bericht falls Sie auf Verstöße stoßen.

Schließlich prüft Google die von der Plattform für öffentliche Beschwerden erhaltenen Daten und zieht Inhalte zurück, die gegen seine Richtlinien verstoßen. Ebenso könnte Google die Beschwerden nutzen, um auf Zukunft Verbesserungen an ihren Systemen.

SEO-Berater anheuern

Vorteile von Google Knowledge Graph 

Der Google Knowledge Graph hat viele Vorteile für die Nutzer und den Browser, da er den Nutzern Informationen zur Verfügung stellt und aufgrund seiner Effektivität und Effizienz dazu beiträgt, der Suchmaschine mehr Besucher zuzuführen. Im Folgenden finden Sie einige weitere Vorteile, die der Knowledge Graph bietet.

  • Der Google Knowledge Graph ermöglicht es Nutzern, schnelle und relevante Ergebnisse zu ihren Anfragen zu erhalten und gleichzeitig andere Fragen zu beantworten, ohne weitere Klicks ausführen zu müssen.
  • Sie bietet . Google Maps Pakete, die Anzeige ein top der organischen Ergebnisse und bietet eine hohe Sichtbarkeit lokaler Websites, die um Top-Platzierungen in den SERPs konkurrieren. 
  • Bietet Unternehmen Bewertungen für die Nutzer, so dass sie selbst entscheiden können, wo sie das Gesuchte bekommen.
  • Bietet Ihnen kostenlos Video Vorschaubilder.
  • Es trägt dazu bei, bei potenziellen Nutzern Vertrauen zu schaffen, denn Vertrauen ist eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg Ihrer Website. Wenn Ihre Website immer wieder im Google Knowledge Graph auftaucht, können Sie sich der Aufmerksamkeit der Nutzer sicher sein, was letztlich zu mehr Besuchern führt.
  • Mit dem Wissensgraphen können Sie auf den Plattformen der sozialen Medien verfolgt werden. Dies erleichtert Ihnen die Kommunikation mit Ihren Kunden und bauen weitere Netzwerke auf und tragen so zu Ihrem Geschäftserfolg bei. 

Wie wirkt sich der Google Knowledge Graph auf SEO aus?  

 Google bietet direkt Sie müssen nicht auf andere Links klicken, um das zu erhalten, wonach Sie suchen. Das bedeutet insbesondere, dass die Besuche auf Ihrer Website aufgrund bestimmter Suchanfragen zusammen mit den Klickraten ausgeführt werden.  

Andererseits ist der Wissensgraph für die Beantwortung von Fragen gedacht; die Suchmaschine wird schnell die bereits vorhandenen Informationen in ihrem Diagramm überprüfen und dann später im offenen Web nachsehen; dieser Aspekt schränkt die organischen Möglichkeiten ein. Da die Nutzer nicht nur einen Klick benötigen, um zu den gewünschten Ergebnissen zu gelangen, verlieren die Websites letztlich an Verkehr. 

Schritte, die Google Knowledge Graph aktivieren, haben positive Auswirkungen auf Ihr SEO.

 Wie bereits erwähnt, kann sich der Google Knowledge Graph auf Ihre SEO auf beide Arten, entweder negativ oder positiv, je nachdem, wie Ihre Website strukturiert ist. Zum Beispiel kann das Hinzufügen von Schema Markierungen und verbunden sein mit Wikipediaund Google könnten einen großen Beitrag zu Ihrer SEO leisten. Bemühungen geschützt sind.

  • Hinzufügen von Schema-Markups - Das mag verwirrend erscheinen, ist aber gar nicht so kompliziert, wie es klingt. Schema-Auszeichnung ermöglicht es, Ihre Inhalte so zu verschlagworten, dass Google sie besser verstehen kann, denn das könnte Ihre Inhalte für die bevorzugten Suchanfragen verfügbar machen, denn strukturierte Daten könnte Ihnen höhere Platzierungen einbringen.
  • Mit Wikipedia und Google verbunden seinDie meisten Informationen aus dem Wissensgraphen stammen aus Wikipedia. Wenn Sie mit beiden Websites verbunden sind, können Sie sich einen Platz an der Spitze des Wissensgraphen sichern und so Ihre SERP-Rankings verbessern.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Google Knowledge Graph das Gehirn hinter allen Google-Suchen ist und alle Informationen, die Google hat, dort gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Der Knowledge Graph ist die Datenbank für alle Informationen, die der Browser verwendet, um die Anfragen der Nutzer zu beantworten. Daher ist es für alle Beteiligten, die Nutzer, wichtig, dass sie sofortige Antworten auf ihre Fragen erhalten. Die Website-Betreiber stellen ihnen Unternehmensbewertungen und kostenlose Video-Thumbnails zur Verfügung, und der Browser selbst verarbeitet und verwaltet seine Datenbank. Darüber hinaus kann es Ihnen auch helfen, Ihre SEO-Bemühungen zu verbessern, wenn Ihre Website richtig auf ihre Arbeitsanforderungen abgestimmt ist.

Wie verwende ich Google Knowledge Graph?

Zuletzt aktualisiert in 2022-12-28T10:21:48+00:00 von Lukasz Zelezny

Index